vorwinter

sofaland
heimat schwer
von manchen gedanken
werde ich blass
auf dämmerung folgt dunkelheit
alte sprache bleilettern
bin im bademantel [weiter ...] »

Tags:

Manchmal

Manchmal ist es einfach so,

so politisch doof zuvor gelaufen,

so dass man das Ganze

dann anschließend somit hinnimmt.

Egal wie doof es war, ist [weiter ...] »

Tags: , ,

INHALT.

“Ob die Anderen schon da sind?” “Keine Ahnung, Mann – mir ist kalt. Lass einfach schon mal reingehen, die kommen schon noch.”, haut mir Arnold aufmunternd auf die Schulter und setzt sich in Bewegung.

“Wie war eigentlich die Beerdigung?”, peitscht uns die Musik unserer Jugend um die Ohren, Monsterparty von Die Ärzte dröhnt aus den Boxen und begrüßt uns prophetisch; da wir noch zu zweit sind, quatschen wir ein bisschen,vor allem darüber, wie es jetzt ist, wenn eine ganze Generation fehlt.

Ich heule mich ein bisschen bei ihm aus und will mich dann dafür entschuldigen, dass ich die Stimmung so torpediere, da meint er, ist doch völlig ok – es heißt doch, jeder trauert anders und irgendwie bin ich froh, dass das mal jemand angesprochen hat; wann reden wir denn auch mal über solche Sachen.

Er redet noch von seinen verstorbenen Großeltern, so entsteht ein intimer Moment zwischen uns, der nur durch die Bedienung unterbrochen wird, die unsere nächste Bestellung aufnehmen will; deshalb wechselt er schnell das Thema. [weiter ...] »

FiligranWelt

die halbwertszeit ist längst abgelaufen
und unbeirrt wird das unerhörte verkündet
der filigrane wandel
ist unumgänglich geworden

seidenmatt subtil glänzend
feinst gesponnen und gewoben
wächst sie heran
zart und leise
die neue sprache
unaufhaltsam [weiter ...] »

Tags:

Metamorphose

Von der Puppe
zum ling
Ist es
nur
ein kleiner Schmetter

Er sitzt vor dem Fernseher und schaut die sechs Uhr Nachrichten, man könnte meinen, alles ist wie immer, dass sich nichts verändert hat.

“Ach! Hallo, schön dich zu sehen. Das ist aber nett, dass du mich auf meine alten Tage noch mal besuchen kommst.” “Oh, guckt ihr gerade etwa fern?” “Ach, ich hab den ganzen Tag im Bett gelegen. Ich musste einfach mal aufstehen, verstehst du? Die ganze Zeit nur rumliegen, tut mir auch nicht gut – Guck mal, da stehen sie jetzt vor ihrem Scherbenhaufen, zu hoch gepokert und jetzt haben sie alles verloren.”, zeigt er enttäuscht auf den Fernseher, wo sie gerade einer nach dem Anderen aus den Jamaika-Verhandlungen kommen und vor die Presse treten, um ein kurzes Statement abzugeben.

Mutter meinte heute Morgen noch, ich solle nochmal bei Oma und Opa vorbei gehen. Sie würden sich sicher freuen, und allzu lange hat Opa ja auch nicht mehr – und dabei könnte ich mir noch so viele Geschichten anhören. [weiter ...] »

Tags: ,

« Ältere Einträge