Schobbe klobbe

Als alter Dialektiker, habe ich ein paar hessische Sprüche und Wörter zusammengetragen, zu Nutz und frommer Lehr…

„Ich haach derr uffs Aach unn uffs onern Aach aach“ : Drohung mit Schläge

Dreckwatz = Schimpfname für alles und jeden

Bobbelsche = Baby [weiter ...] »

Juppi, das Merkel hat jetzt auch ne Nachfolgerin.
Da bebt die Republik,
Da rockt die CDU
Da gibt die Basis endlich ruh
obwohl die Dame ja aussieht wie die Teilnehmerin
eines Kurses für angstfreies Töpfern in der Toskana

Na, es geht aufwärts.

Scharmant

Nach durchzechter Nacht quält sich ein Mann aus dem Bett.
Er geht in die Küche und findet dampfenden Kaffee, einen üppigen gedeckten Frühstückstisch, die Morgenzeitung,
brennende Kerzen und eine Nachricht von seiner Frau:
“Liebster, Bester, lass Dir Dein Frühstück schmecken! ich bin einkaufen und hole Zutaten für Dein Lieblingsessen, bis nachher, Bussi..”
Der Mann ist einigermaßen verwirrt und fragt seinen Sohn.
Der Sohn berichtet: “Du bist gestern
völlig blau heimgekommen, hast uns durch deinen Lärm aufgeweckt und in den
Hausflur gekotzt. Wir schleppten dich in Schlafzimmer und legten Dich aufs Bett.
Du warst nicht mehr fähig Dich auszuziehen.Als Mama dir den Hosengürtel aufmachte, wachtest Du auf und
schriest: Finger weg du Schlampe!! Ich bin glücklich verheiratet!”

Aus dem Tagebuch eines Gaffers

Heute hatte ich einen tollen Tag.

Es lag wohl an dem einen oder anderen Sarg,

den ich vor meinem geistigen Auge sah.

Schaurig schönes Wetter lockte

mich auf die Autobahn,

wie geschaffen zum Sterben. [weiter ...] »

Tags: , , , ,

Die SPD ist am Ende
Verzweifelt will sie die Wende.
Stubentiger Scholz soll es nun richten
Zwischen den roten Drachen schlichten.

Gar Kanzler will er nun werden
Trotz heftigster Darmbeschwerden.
Denn die alte Tante leidet an einer Kolik
Und leider ist diese nicht nur reine Symbolik. [weiter ...] »

Was interessiert mich Dein Rosenmontagsgeschwätz von vorgestern,

wenn heute während des politischen Aschermittwochs

Dampfplauderei, Papperlapappgefasel

und Blablareden auf dem Programm stehen.

Haha, so könnte man denken.

Ich grüße alle Politiker,

die Tacheles reden und sich nicht wie ein Fähnchen im Wind drehen,

um ihre eigenen Schäfchen weiterhin ins Trockene zu bringen…

© CoLyrik, Aschermittwoch 2018

Tags: , ,

Es kreißte eine Regentin und gebar einen Wechselbalg. Dieser wurde mit Rotkäppchen-Sekt getauft auf den Namen Kön. Kostenloser Öffentlicher Nahverkehr. Die immensen Kosten für seine Breichen, Gläschen, Windeln und anderes Kindergedöns sollte Wer-auch-immer übernehmen, Hauptsache, das Balg war erst einmal auf der Welt.
Merke(lt): Manchmal kann man/frau gar nicht genug Präservative zur Hand haben.

« Ältere Einträge