Archiv von Bambulie

Ich fröne mit Freuden dem schriftstellerischen Dilettantismus!

Wenn Sterne sterben
Engel weinen
Göttersprüche regnen
Aber Engel zugleich segnen
Güldener Rauch uns schwer umhüllt
Wandeln auch wir uns in Göttermenschen
Sind keine Zweifelnden mehr…

Die Schatten derer [weiter ...] »

Morbid Morchid wetzt die Messer.
Jählings fühlt er sich gleich besser.
Juliane legt den Schleier an,
Doch Morchid nicht an sich halten kann.

Er ritzt in bester algerischer Manier,
Am Hals von Julchen ein Spalier.
Darauf der Kopf vom Halse fällt.
Juliane nun ins Koma fällt. [weiter ...] »

Mandala

Geist, Wille und Verstand,
Sind nicht selten amtsbekannt.
Der Wille macht was er will.
Der Verstand liebäugelt mit dem Overkill.

Jedoch der Geist unbeugsam ist.
Und auf Wille und Verstand eindrischt.
Im Inneren herrscht somit Krieg.
Einer an dem Anderen zieht. [weiter ...] »

Die Trichter

Zwei Trichter wandeln durch die Nacht.
Durch ihres Rumpfs verengten Schacht
fließt weißes Mondlicht
still und heiter
auf ihren
Waldweg
u. s.
w.

C. M.

Wünsche allen Ein Gutes Neues Trichter Jahr ;-)

Vöglein Schwermut

Ein schwarzes Vöglein fliegt über die Welt,
das singt so todestraurig…
Wer es hört, der hört nichts anderes mehr,
wer es hört, der tut sich ein Leides an,
der mag keine Sonne mehr schauen.

Allmitternacht, Allmitternacht
ruht es sich aus auf dem Finger des Tods.
Der streichelt’s leis und spricht ihm zu:
“Flieg mein Vögelein! flieg mein Vögelein!”
Und wieder fliegt’s flötend über die Welt.

Christian Morgenstern (1871-1914)

Meine Pankreas macht mir zu schaffen,
Sie macht mich förmlich zum Affen.
Dumpfer Schmerz im Oberbauch,
Seit Monaten steh ich auf dem Schlauch. [weiter ...] »

Tags: , ,

Terror unser in Europa
geheiligt sei deine tödliche Politische Korrektheit.
Dein nächster Terroranschlag komme.
Deine Islamisierung gelinge. [weiter ...] »

« Ältere Einträge