Archiv von ChromiD verst. 6.2.2011

Meine Texte entstanden bzw. entstehen aus dem Leben heraus und beinhalten in manchen Fällen durchaus auch autobiografische Züge. Einiges ist schlicht an den Haaren herbei gezogen und manches einfach eine einzige Lüge.
Um herauszufinden, was jetzt was ist, stehe ich als Hilfe allerdings nicht zur Verfügung. ;-))

************************************************************
Anmerkung der Redaktion: Christian (ChromiD) Daams ist am 6.2.2011 leider verstorben. Wir möchten ihm hier ein ehrendes Gedenken bewahren und sind dankbar für die wunderbaren Texte, die er uns hinterlassen hat.

Sie trafen sich, wie jeden Morgen, zu ihrem kleinen Spaziergang.

Der alte Mann, etwas verwirrt und abwesend wirkend, stand wie immer pünktlich um halb neun an der Treppe, seinen Spazierstock in der rechten Hand, und sah so aus, als wenn er gleich kopfüber die Stufen herunterfallen würde. [weiter ...] »

Tags: , , , , ,

Es ist eine Sehnsucht, die jedes Molekül meines Körpers beben lässt. Es ist Leidenschaft ohne Erfüllung. Hoffnung ohne Aussicht.

Es braucht nur einen winzigen Gedankenfunken, schon breitest du dich in mir aus wie ein rasend schneller Flächenbrand. Du verdunkelst mit diesem Feuer meinen Geist und verglühst alle Muskeln und Sehnen meines Körpers zu nutzlosem Nichts. Du hältst mich gekettet, [weiter ...] »

.

So herrlich gewachsen, seelenfroh

Von traumhaft schöner Reife

Ein Diamant, natürlich, roh

.

[weiter ...] »

Tags: , , , , , , , ,

.

Es gibt Menschen, die tun uns einfach nur gut. Sie haben eine besondere Gabe.

Es kommt nicht häufig vor, dass man solchen Menschen begegnet. Aber wenn es passiert, dann erkennt man sie. Im Augenblick – im wahrsten Sinne dieses Wortes. [weiter ...] »

Tags: , , , , , ,

.

…von mir selbst! Geile Idee!!

Beim Aufwachen heute Morgen war sie da, die Idee: Aktfotos von mir! Der Einfall war verbindlich wie eine Order von höherer Stelle. Tu es. Heute! [weiter ...] »

Tags: , , ,

.

oder

Nachdenklich am Wasser

.

Trotz, oder gerade wegen einer trüben Stimmung, die ich in den vergangenen Tagen nicht in den Griff bekam, wollte ich heute mit dem Rad raus. Wie meistens an solchen Tagen sollte es wieder die Erft sein.

Mein persönlich liebster Ort dort ist die erste Bank, nach circa 100 m Einfahrt in das Waldgebiet. [weiter ...] »

Tags: , , ,

.

Es ist ein schöner Schmerz. Ich muss nur deine Worte lesen…,

.

…dann sehe ich dich vor mir.

Dann sehe ich dich lebendig vor mir.

Dein Gesicht, so schön und vertraut. Eine überaus liebenswerte Augenweide. [weiter ...] »

« Ältere Einträge