Archiv von cassandra2010

cassandra2010’s Artikel.

Die Reste der SPD sollen also jetzt endgültig von Merkel verspeist werden, nur damit Madame weiter ihr Ego pflegen und die große internationale Friedensstifterin spielen kann?

Zudem: Die CDU will weiter den Marschton blasen. Man guckt ja nicht hinter die Fassade, aber sie hat eben keinen Hammer-Kandidaten, der Merkel ersetzen könnte. Der Nachwuchs ist noch nicht so weit. Sein Mantra lautet vermutlich “Merkel – die Alternativlose, an der wir gut und gerne kleben, bis wir selber Kanzler werden können”… [weiter ...] »

“Ach”, sagte das Krokodil, “die Welt ist ja so schlecht!” und vergoss ein paar Tränen in Brüssel und Valletta…

Die ÄffDeePee meckert. Obwohl die doch als Fuzzis vonne Besservadiener ganz nett Prozentcher geholt haben bei de BuWa. Aber die Gelbblauen kannste et ja nie janz richtig machen. Die ham ja imma wat zu meckern. Mal sind die Steuern zu hoch, dann nur bei die Hoteliers oder bei die freischaffenden Hornhautentferner. Aber hilft ihnen nix, der Lammert sacht, dat se neben die AfD zu sitzen kommen müssen, und fettich. Woll. [weiter ...] »

Feuchte Wiesen, feuchte Wälder.
Warm die sanfte Herbstesluft.
Wotan Wöller steht im Garten
Wittert würz’gen Pilzeduft.

Duch die Wälder will er streifen,
Sonn’ge Lichtungen betreten,
Kennt geheimnisvolle Plätze
Voller Pfifferlingtrompeten. [weiter ...] »

In einem Land, das längst vergangen ist, lebten einmal putzige, aber auch nicht wenige dumpfe Purzel. Sie aßen und tranken in der Regel meist gut und viel, wohnten in stabilen Behausungen und gingen ihren jeweiligen Beschäftigungen nach. Es gab unter ihnen Kanalarbeiter, Paketboten, Brandstifter, Lackierer, Politiker und Hebammen. Beaufsichtigt wurden sie von einer gütigen Zauderin, die ihnen den Weg wies. Dafür waren sie ihr dankbar, brauchten sie sich selber doch nicht zu bemühen.

So dümpelten alle gemütlich in eine Zukunft, die ihnen aber alsbald entgleiten sollte. Das allerdings merkten sie nicht, sie hatten ihre Mutti, für immer und ewig.

Tja…

Ihr müsst ihn lieb und nett behandeln,
erschreckt ihn nicht – er ist so zart!
Ihr müsst mit Palmen ihn umwandeln,
getreulich seiner Eigenart!
Pfeift euerm Hunde, wenn er kläfft:
Küsst den Kopisten, wo ihr ihn trefft! [weiter ...] »

Lieber Rudi Dutschke- äh Recep Erdogan,

würde Vati sagen, also wenn Vati loslegt, dann bringt er so seine Argumente, zum Beispiel Fall Erdogan sagt Vati, möchte ich gern mal mit sprechen, wirklich, und wisst ihr, was ICH ihm dann sagen würde? Lieber Recep E., würde Vati sagen, das ist ja alles ganz gut und schön, aber kaputtschlagen kann jeder. Doch wie is es denn mit Demokratie, unabhängiger Justiz, Freiheit?
Dafür haste gerade nach Berlin getrötet: “Wer sind Sie, dass Sie so mit dem Präsidenten der Türkei reden? Beachten Sie Ihre Grenzen!” Du größenwahnsinnige dauerbeleidigte Leberwurst vom Bosporus. [weiter ...] »

« Ältere Einträge