Archiv von cassandra2010

cassandra2010’s Artikel.

Gestern abend habe ich nach langer Zeit einmal wieder “Anne Will” eingeschaltet. Hätte ich mir schenken können, obwohl sich die Diskutanten ja Mühe gegeben haben. [weiter ...] »

I follow the Moskva
Down to Gorky Park
Listening to the wind of change
An August summer night
Soldiers passing by
Listening to the wind of change
The world is closing in
Did you ever think
That we could be so close, like brothers
The future’s in the air
I can feel it everywhere
Blowing with the wind of change [weiter ...] »

Unkräutchen wuchern nun im Beet
Machen sich fix breite.
Und was die Gärtnerin gesät,
Drücken sie beiseite.
*
Ja, ich weiß, man nennt sie nun
Wohl nur noch „wilde Kräuter“.
Aber was die Biester tun,
Erbost die Gärtner weiter! [weiter ...] »

In einer Wohnung im Stadtteil Groß-Buchholz von Hannover hat die Polizei am Dienstagabend zwei Tote entdeckt. Dabei handele es sich um eine 53-jährige Frau und ihren 27-jährigen Sohn, sagte ein Polizeisprecher. [weiter ...] »

Im Grase lag der Haserich
Und sonnte sich genießerisch.
In Würselen der Maddin schmollt-
Der Michel hadd’n net gewollt!

In diesem Sinne: Frohe Ostern!

cassandra2010

Im Hofe steht ein Pflaumenbaum,
Der ist so klein, man glaubt es kaum.
Er hat ein Gitter drum,
So tritt ihn keiner um.
Der Kleine kann nicht größer wer’n,
Ja – größer wer’n, das möcht’ er gern!
’s ist keine Red davon:
Er hat zu wenig Sonn’. [weiter ...] »

Überflüssige alte Männer und ihr Hormonspiegel sind ja nun gerade das letzte, was die USA und die Welt brauchen. Und ein Kriegstreiber-Greis ist so ziemlich das überflüssigste Fossil in jeder Abnormitätensammlung.

Die Stunde der Falken scheint angebrochen… besser gesagt, die Stunde der Geier. Wie kaum ein Zweiter steht der 69-Jährige Bolton für eine aggressive, unilaterale Außen- und Sicherheitspolitik, die knallhart amerikanische Interessen verfolgt und diese im Zweifel auch mit militärischen Mitteln vorantreibt. [weiter ...] »

« Ältere Einträge