Archiv von Ostello Jaeger

Das Interesse am Schreiben hat sich frei und weitestgehend autodidaktisch entwickelt. Seit ca. 2007 Anfang des regelmäßigen Schreibens von Lyrik und gelegentlichen Kurzgeschichten.

Der Sommer ist vorbei
und ich erinnere mich
… an das glitzernde meer
dass ich vermisst habe
in diesem sommer
nur du bist noch hier, meine teure
und das gelegentliche blau eines endlosen nachmittags
und die erinnerung [weiter ...] »

Tags: ,

der sommer enthält schon mindestens 75% herbst

die veränderung begann schleichend

oder war es schon immer so?

eine fliege prallt gegen das wohnzimmerfensterglas

weltenübergänge…

mein bewusstsein hält am sommer fest [weiter ...] »

Tags: ,

dein fliegender teppich setzt sich in bewegung

soeben aufgestiegen

noch unsicher

in seinen bewegungen

umkreist er das zirkuszelt

vor dem zelt steht der kleine schwarze elefant [weiter ...] »

Lautet folgendermaßen:

Ein Betreuer einer Wohneinrichtung für Menschen mit psychischen Erkrankungen fährt zusammen mit drei Bewohnerinnen der Einrichtung im Transporter vom Flohmarkt zurück. [weiter ...] »

Tags:

Das Belanglose ist das Besondere

und Freizeit, dieses rare Gut
tut meistens ganz oft ganz besonders gut.

So liege ich denn, nichts verneinend, nichts bejahend,
in Augenhöhe mit duftend buntem Phlox

es raschelt, rauscht und duftet
ich schliesse die Augen und die Gedanken es luftet [weiter ...] »

Tags:

Vor vielen Jahren, beobachtete Simmis Mutter ihren Sohn, wie er lange Zeit gedankenverloren in die Ferne schaute. Dort spannte sich zwischen dunklen Regenwolken und blauem Sommerhimmel ein Regenbogen. Simmi war damals drei Jahre alt…

Heute morgen, Simmi war längst erwachsen, sitzt Simmi am Frühstückstisch und sein Blick bleibt gedankenverloren an einer halbvollen Seltersflasche hängen. Ihm wird leicht schwindelig.
Raum und Zeit, sein Geist und die Seltersflasche verbinden sich zu etwas Gemeinsamen. Er fühlt eine Last von sich abfallen, als er in den Regenbogen im Glas der durchscheinenden Flasche schaut. Ein Gefühl von Freude- du bist wieder da.

~

Iapetus

mond, sagenhaft titan

mit dem angesicht voran

auf ausschweifender bahn

dein äquator ragt tief ins all

als zeichen deines bruders fall?

ringe des saturns, deine familienbande [weiter ...] »

Tags: ,

« Ältere Einträge § Neuere Einträge »