Archiv von Ostello Jaeger

Das Interesse am Schreiben hat sich frei und weitestgehend autodidaktisch entwickelt. Seit ca. 2007 Anfang des regelmäßigen Schreibens von Lyrik und gelegentlichen Kurzgeschichten.

ein mensch mit einem traum

erobert die herzen, mit hoffnung

the “king oft love”

dafür

wurde er aus dem leben gerissen [weiter ...] »

[weiter ...] »

kalte winde wehen aus dem polar
wir bräuchten
dringend etwas heisses
ein feuriges chili
ist nicht nur auserkoren [weiter ...] »

wir sitzen in unserem think tank
und werden nicht nass
wir denken uns tolle sachen aus
und haben viel spass
wir werden die welt verändern
dafür gibt es guten grund
die welt
ist nur ein grosser spielplatz

und wenn wir denken gehts rund

bin im draussen

alles klar irgendwie liegt es an der kälte

betäubt das denken

wo hab ich nur meine pläne für den tag

hingelegt

wohlig kälte wird’s [weiter ...] »

degradiert zu almosensempfaengern

müssen sie ihren topf nochmals teilen

mit den

aus fernen landen geflüchteten armen

schämen sollen sie sich

die nur an das rentner und prekariat

unser denken [weiter ...] »

Tuer und Tor

~

schau doch mal rein

die tür ist immer offen für dich
leise
gehe ich an all diesen türen vorbei
einige sind für immer
verschlossen
aber manchmal gibt es auch hintereingänge [weiter ...] »

« Ältere Einträge § Neuere Einträge »