Archiv von Mmblfrz

Mmblfrz’s Artikel.

Schobbe klobbe

Als alter Dialektiker, habe ich ein paar hessische Sprüche und Wörter zusammengetragen, zu Nutz und frommer Lehr…

„Ich haach derr uffs Aach unn uffs onern Aach aach“ : Drohung mit Schläge

Dreckwatz = Schimpfname für alles und jeden

Bobbelsche = Baby [weiter ...] »

Juppi, das Merkel hat jetzt auch ne Nachfolgerin.
Da bebt die Republik,
Da rockt die CDU
Da gibt die Basis endlich ruh
obwohl die Dame ja aussieht wie die Teilnehmerin
eines Kurses für angstfreies Töpfern in der Toskana

Na, es geht aufwärts.

Scharmant

Nach durchzechter Nacht quält sich ein Mann aus dem Bett.
Er geht in die Küche und findet dampfenden Kaffee, einen üppigen gedeckten Frühstückstisch, die Morgenzeitung,
brennende Kerzen und eine Nachricht von seiner Frau:
“Liebster, Bester, lass Dir Dein Frühstück schmecken! ich bin einkaufen und hole Zutaten für Dein Lieblingsessen, bis nachher, Bussi..”
Der Mann ist einigermaßen verwirrt und fragt seinen Sohn.
Der Sohn berichtet: “Du bist gestern
völlig blau heimgekommen, hast uns durch deinen Lärm aufgeweckt und in den
Hausflur gekotzt. Wir schleppten dich in Schlafzimmer und legten Dich aufs Bett.
Du warst nicht mehr fähig Dich auszuziehen.Als Mama dir den Hosengürtel aufmachte, wachtest Du auf und
schriest: Finger weg du Schlampe!! Ich bin glücklich verheiratet!”

Die Macht an Kain

Die Groko furzt mit Donnerhall
Viel Wortgeklüngel Redeschwall
Herein, herein, kommt alle rein
Wir wollen Eure Hüter sein
Lieb Vaterland magst ruhig sein
Lieb Vaterland magst ruhig sein
Feist steht und ohne Scham das
Groko Teil, das Groko Teil [weiter ...] »

Grokofanten Rautentanten
und ihre Schandverwandten
greifen eiftrigst nach der Macht
für Deutschland wird es finstre Nacht
Pleitestaaten rufen laut nach Cash
Erspartes wird zum Eurotrash
Heiko Maas darf weiter spähen
Mielke würd´vor Freud´sich blähen [weiter ...] »

Oh wie ich sie liebe, die neuen Familienväter, Samstags bei Edeka.
In den Gängen stolzieren sie herum, ihren Maximillian oder ihre Marie (zwischen 2 und 5 ) im Schlepptau, zeigen sie dem Rest der Welt: Hier ist ein Vater der sich voll in die Familie einbringt. Daher analysieren sie, mit kritischen und nervösen Blicken, die Zutatenliste auf den Lebensmittelverpackungen, versuchen die Süßigkeitenabteilung zu umschiffen und verwickeln Verkäufer in ernährungswissenschaftliche Gespräche.
An der Fleischtheke: “Ist die Salami vegan und laktosefrei,?” [weiter ...] »

Tags:

Sie wollen ihn nicht sehen!
Es muss! um etwas anderes gehen:
Der Opa will ganz viel Europa-
seine Frau die hasst die PKVau,
Kinder und Enkel rufen ach:
Wann holt ihr die Familien nach!
Hart arbeitet die Mitte-
für diese großen Schritte- [weiter ...] »

« Ältere Einträge § Neuere Einträge »