Archiv von Martin Gehring

Martin Gehring wurde am 01.03.1963 in Ulm geboren und lebt auch dort.
Neben seinem Brotberuf führt er einen literarischen Blog, auf dem er regelmäßig neben seinen lyrischen Werken auch selbstverfasste Prosaarbeiten veröffentlicht.
Zusätzlich präsentiert er dort in loser Folge Cartoons und Zeichnungen, wobei er sich hierbei besonders der Hühner als Krone der Schöpfung angenommen hat.
Diese spielen auch auch in seinem Hühner-Wild-West-Actionroman „El Pollo – Entscheidung in der Sierra Chica“ die Hauptrolle.
Im September 2013 erschien sein Lyrik- und Erzählband „Notizen aus dem Oberstübchen“ als Taschenbuchausgabe beim Manuela Kinzel Verlag.

Der Türe wächst Knauf
Sanitär bricht sprießend
Durch Kachel und Klinker
Knospen Einhandarmaturen
Wand gebiert Steckdosen
Und Lichtschalter
Lampen Lianen wuchern [weiter ...] »

Tags:

Lyrik, oder?

Oder Buchstaben
Durchbohrt und
Eingefädelt oder
Lettern an Bord
Des Setzschiffes
Shanghait oder
Schriftzeichen
Tintig auf Papier
Geschrieben oder
tastend getippt [weiter ...] »

Tags:

Ort des Todes

Wir lauschen
Erzählungen Gegossen
Aus Grauen Erfahrung
Unzufällig
Handrücken an Handrücken
Stellen sich Härchen
Und schreien
Leben

Da ist etwas passiert
Und schon Charlie Kanzlerin
Wir sind empört dass
Und hinterher Charlie Minister
Wir sind fassungslos wie
Und ein Charlie habe ich vergessen
Wir sind entsetzt weil
Und schließlich Charlie Präsident [weiter ...] »

Das alte Jahr, nun soll sich’s wenden.
Schon bröckelt es an allen Enden.
Wird sich bald in der Zeit verlieren,
bei Böllerschüssen explodieren.

Doch was kommt dann? Wie geht es weiter?
Die Dummen werden nicht gescheiter.
Mal ist es nasskalt, mal ist’s warm.
Reich bleibt reich und arm bleibt arm. [weiter ...] »

Bahnsteigkante
Bitte zurückbleiben
Kaugummiverklebt
Rollkoffer morsen
Tack Tackatack
Über Klinkerstein
Holprige Botschaften
Die politisch korrekt [weiter ...] »

Nebel – man kann kaum was sehen.
Zwei Leutchen, die spazieren gehen,
nah dem frisch gepflügten Acker
Die Lise ist’s mit einem Macker.

Er hält sich bei ihr eingehängt,
doch Lise fühlt sich stark bedrängt.
Dann will der Kerl sie auch noch bützen
zwischen tiefem Schlamm und Pfützen.

[weiter ...] »

« Ältere Einträge