Geschichte

Geschichte Archiv.

Einige Gedanken von Prof. Dr. Rautgunde Rautenberger zum Fachkräftemangel in ihrer Branche…

Der Fachkräftemangel nervt!

Seit Tagen kann ich nicht mehr mit offenen Augen schlafen. Sehstörungen machen mir zu schaffen.

Es nervt. Bislang hatte ich nie Probleme, das ein oder andere Auge zuzudrücken, wenn ich wegschauen wollte. Jetzt nervt mich jeder geringste Blick in die Zukunft, macht mich zeitweise blind. [weiter ...] »

Tags: , , , , ,

Jedes Jahr aufs Neue begegnet uns die närrische Jahreszeit mit all ihren Facetten und lenkt uns vom Alltag ab. Das Abenteuer Karneval lockt…

Es gibt Menschen, die können mit der närrischen Jahreszeit nicht viel anfangen. Andere wiederum macht es großen Spaß. Sie mischen sich unter das närrische Volk und sind aktiv mit dabei, engagieren sich in Karnevalsvereinen. Ich wurde an einem Rosenmontag geboren. [weiter ...] »

Tags: , , , , , , , ,

Taxis stehen in Warteschleifen und Leute schlurfen in schnellen Schritten an mir vorbei. Gegen den Nieselregen sind Schirme aufgespannt und ein dicker Polizeivan überquert mit Blaulicht die Straßenüberführungen, Menschen stechen zurück und fühlen sich überrascht, ansonsten sind es Pfützen und Penner in entlegenen Ecken, die meine Aufmerksamkeit erregen. Fuck. Ich muss aufs Klo. Eigentlich wollte ich nur kurz zur Bank, wieder zurück zum Laden und mich in die erste Schlange von Kunden stellen und meinen Vorrat auffüllen. Nach der letzten Party ist alles leer. [weiter ...] »

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wolkenverhangener Himmel, klamme Kälte und schaurige Regentage. Germanien wie es leibt und lebt. Die zahlreichen Berichte hinsichtlich des gräulichen Klimas stimmen also doch. Pralle Sonne hat in diesem Land mit seinen dunklen Wäldern tatsächlich Seltenheitswert. Und in dieses unwirtliche Land hat man mich nun strafversetzt. Noch vor einem halben Jahr diente ich in Rom unter blauen Himmel in der berittenen kaiserlichen Garde. Der Dienst war zwar eintönig, um nicht zu sagen stinklangweilig. Aber ich liebe Pferde und habe grundsätzlich nichts gegen Langeweile. Und in meiner freien Zeit genoss ich das Leben in den Bädern und Tavernen Roms in vollen Zügen. [weiter ...] »

Tags: , , ,

Der Totenkopf-Pfad

Immer wieder wird man vom Grauen des Zweiten Weltkriegs eingeholt, als wolle diese menschenunwürdige Zeit in einem nicht enden wollenden Marathonlauf gewinnen. Die Schrecken dieser Sekunden, Minuten, Stunden, Monate, Jahre haben grausame Spuren hinterlassen – kleben wie eklige Scheiße am Laufschuh vieler älterer Menschen. [weiter ...] »

Tags: , , , , , ,

„Soll ich dir eine Geschichte erzählen? Da war dieser Mann. Der war davon überzeugt, dass er bei vollem Bewusstsein ist und dann stellt sich heraus, nichts ist wie es eigentlich war. Er hat geschlafen und alles war nur ein Traum. Wie wird er reagieren? Was wird er tun?“

„Das hängt davon ab, ob der Traum ihm gefallen hat oder nicht. Demnach wird er, wenn er gut geträumt hat, versuchen weiter zu träumen. Oder den Traum schnell vergessen. – War das schon die ganze Geschichte? Klang doch sehr theoretisch. Hat eine Geschichte nicht immer einen Anfang mit: Es war einmal und ein Ende wie: Sie lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Lebensende.“ [weiter ...] »

Tags: , , , ,