Mythologie

Mythologie Archiv.

Der jugendliche Übermut, er ist perdü,
die Wangen welk, die Haare greis.
Ganz kalt ist sein Titanenblut,
und kaum ein Mensch kennt mehr
den Menschenfreund… [weiter ...] »

Mein Werk beginnt mit der Dichterweihe durch die Musen. Sie überreichen mir das Zepter aus Lorbeer, hauchen mir wie einst Hesiod göttlichen Gesang ein und weihen mich damit zum Sänger einer Neuauflage einer etwas anderen Theogonie oder kurz: Meine Abrechnung mit der Mafia.

Heutzutage kann man in keinen Stadtteil gehen, ohne von der Präsenz der mafiösen Verbindungen Wind zu bekommen. Sie sind offensichtlich, jeder müsste davon wissen, aber jeder schweigt, weil ein Jeder in gewisser Weise eigenen Profit aus diesen verbrecherischen Syndikaten zieht. Solange man diese Gottheiten anbetet und ihre existenziellen Verbrechen unterstützt durch Gehorsam und Folgsamkeit, wird man belohnt: Die Felder wachsen schneller, man ist fruchtbarer oder gesünder. [weiter ...] »

Tags: , , , , , , , , , ,

Meine Lieben,

ihr habt nun einige Monde kaum von mir gehört und wundert euch sicher, warum ich nix von mir hören lasse. Nun, die Wahrheit ist: Ich muss mich versteckt halten. Ja, ihr lest richtig, ich kann mich nicht mehr frei bewegen, und das mir, die ich doch die im Geiste der Frauenbewegung einer Penthesilea großgewordene Tochter meiner Mutter Hekabe bin, [weiter ...] »


Aphrodite hat sich eingeschlossen,
es weiß kein Mensch und auch kein Gott,
was los ist mit der Allerschönsten,
sogar bad guy Apollon wittert ein Komplott

der neid’schen Mädels im Olymp, [weiter ...] »

Meine Lieben,

ihr werdet euch schon gefragt haben, was denn bloß passiert sein könnte, oder etwa nicht??? Nun, wie ich bereits geschrieben habe, war ich Hals über Kopf, und ohne meinen Schrankkoffer! ohne meine Hermi, das liebe Kind! von Tauris geflüchtet, weil ich ja befürchten musste, mit dem taurassischen Zyklopen verheiratet zu sein. Stellt euch nun eure trojanische Prinzessin ohne Geld, ohne Beautycase, ohne Garderobe, zwischen nach Fisch müffelnden Kisten vor! Ja , ihr habt richtig gelesen, ich war auf einem Fischkutter gelandet, besser gesagt, ich hafte mich dort versteckt. Die Erbin des Thrones, die Priesterin der Artemis, die Seherin von Troja war nun eine blinde Passagierin, [weiter ...] »

Es meldet die Göttergazette:
Krisentreffen im Königshaus!
Sie sind getrennt vom Tisch! Vom Bette!
Der Göttervater zieht heute aus!

Warum bloß hat nicht den Braten gerochen [weiter ...] »