Hurz!

Hurz! Archiv.

Feuchte Wiesen, feuchte Wälder.
Warm die sanfte Herbstesluft.
Wotan Wöller steht im Garten
Wittert würz’gen Pilzeduft.

Duch die Wälder will er streifen,
Sonn’ge Lichtungen betreten,
Kennt geheimnisvolle Plätze
Voller Pfifferlingtrompeten. [weiter ...] »

Jeden Tag aufs Neue liest oder hört man politische Aussagen dank Medien. Augenwischerei und schön verpackte Worte begegnen nicht selten im Wahljahr …

Heute im Internet

Der Puls der Zeit rast in Höchstgeschwindigkeit wie eine Weinbergschnecke davon. Deshalb ist der Fingerzeig auf das Nacktschnecken-Prinzip nicht etwa die Lösung aller hausgemachten Probleme, aber der richtige Ansatzpunkt, um auf Transparenz in den kommenden Dekaden aufmerksam zu machen. Mit der Dreifinger-Faultier-Methode von Prof. Dr. Koralle werden wir die Welt nicht retten können. [weiter ...] »

Tags: , , , , ,

Ein Bericht von Dr. Grinsiane Rosemarie Montag, Fachmagazin Dauergrinsen

Sehr geehrte anspruchsvolle Leser/innen von Dauergrinsen,

Frau Prof. Dr. Ernestine Ernst, die neue ernstzunehmende Humoranalytikerin und Preisträgerin des Humorordens für Ernstfanatiker, hielt heute Mittag um 12.12 Uhr im Ernst-August-Spaßhaus (Kammellenweg 11 in Karnevalsburg) einen sehr informativen Vortrag mit dem Titel:
„Ist ein deutscher Politiker ulkig genug, um ein Narr zu sein?“ [weiter ...] »

Tags: , , , ,

Winterliches “Liebesgedöns” in Gedichtsform kann die Gemüter erhitzen, muss aber nicht …

Liebesgedicht für Lumi

*

Extrinsisch

liebst Du mich

im Schnee,

bin nur Mittel

zum Zweck [weiter ...] »

Tags: , , , ,

Liebe, gute Ügangsjacke
wohl vertrautes Kleidungsstück,
Winddicht und stets ohne Spacke,
Bist ein Schutz gen geilen Blick.
Deine Schnitte kommen wieder,
Denn die Mode wechselt schnell.
Und wir singen Wanderlieder,
Drunt im schönen Appenzell.
[weiter ...] »

Ohne Freiland-Basilikum

Es wird endlich Zeit die tomatenrote Pudelmütze überzustreifen und ja nicht über das Einmotten von alten Spaghettiträger-Hemdchen nachzudenken. Alles andere wäre Käse wie die Rotweinflecken auf Hundertprozent Feinrippgewebe, das du nun wieder saisonbedingt in leidenschaftlicher Pose trägst.

© Corina Wagner, Oktober 2012 [weiter ...] »

Tags: , , ,

Ich trage eine Bürde und Du Seemannsgarn. Sie ist schwer, absolut schwer, also eher massiv und doch für andere leicht, holistisch leicht, also eher federleicht, wahrscheinlich zu leichtsinnig, um mit ihr richtig umzugehen. Diese entsetzliche Last, die für mich zu bedenklich ist und für andere wiederum zu verträglich, liegt auf mir wie ein böser Fluch. [weiter ...] »

Tags: , , , , , , ,

« Ältere Einträge