Fantasy

Fantasy Archiv.

Die schweren Türen aus purem Gold öffneten sich und Sinol ging hinein. Sein Herz schlug bis zu seinem dürren Hals. Die Wachen, deren Rüstung mit Silber und Gold beschlagen war, senkten ihre langen Speere und nahmen erneut Haltung an. [weiter ...] »

Tags: ,

Bekanntlich ist der Herbst die Phase des Jahres, während der wir uns auch einmal an unsere übersinnlichen Mitbürger erinnern. Ihren Höhenpunkt findet die Zeit des Gedenkens alljährlich an Halloween, dem Internationalen Feier- und Ehrentag der Geister und Gespenster, der Monster und Ghule, der ektoplasmatischen Nebel und grenzkörperlichen Zwischenexistenzen, der Gestaltwandler, Inkuben, Sukkuben, Vampiren, Untoten und Spektralwesen.
[weiter ...] »

Tags:

Wolkenverhangener Himmel, klamme Kälte und schaurige Regentage. Germanien wie es leibt und lebt. Die zahlreichen Berichte hinsichtlich des gräulichen Klimas stimmen also doch. Pralle Sonne hat in diesem Land mit seinen dunklen Wäldern tatsächlich Seltenheitswert. Und in dieses unwirtliche Land hat man mich nun strafversetzt. Noch vor einem halben Jahr diente ich in Rom unter blauen Himmel in der berittenen kaiserlichen Garde. Der Dienst war zwar eintönig, um nicht zu sagen stinklangweilig. Aber ich liebe Pferde und habe grundsätzlich nichts gegen Langeweile. Und in meiner freien Zeit genoss ich das Leben in den Bädern und Tavernen Roms in vollen Zügen. [weiter ...] »

Tags: , , ,

Meine Güte, was warst du bloß immer für ein naiver Zausel, damals. Hattest nur Blödsinn im Kopf, hast dir oft selbst im Wege gestanden. Obwohl – heute ist das auch nicht viel anders.
Aber naiv, das klingt so nach unterentwickelt. Nach Jemand der fataler- oder dummerweise nicht dazu bereit ist der Realität ins Auge zu blicken. So einer bist du dann wohl doch nicht. [weiter ...] »

Tags:

„Planetenteller und Gwürzgeschirr“, polterte Nontas aus erhabener Höhe. „Apfelbaumtasse und Blütenporzellan. Ich halte es nicht mehr aus. Schon wieder!“ Nontas wetterte diese exzellenten Töne aus verschrobenen Lauten rund um den Gefrierpunkt aller kleiner Elfen des tyrangolischen Snoglands. [weiter ...] »

Tags: , ,

Konzertbesuch

Gestern, oder war es vorgestern, egal,  jedenfalls bin ich mitgefahren.
Im Auto machten wir Witze. Wer weiß, auf welche schräge Nummer wir da hereinfallen würden.
Aber trotzdem, man weiß ja nie. Manchmal gibt es ja so Dinge, die man sich nie hätte vorstellen
können. Und wenn man immer zweifelt und nie einen Reinfall riskiert – ja, dann ärgert man sich später. [weiter ...] »

Tags:

Ostellos Stichwort Dachbegrünung hat mich ermuntert.

Ja, ich tu’s einfach. [weiter ...] »

Tags:

« Ältere Einträge