Tragödie

Tragödie Archiv.

Morbid Morchid wetzt die Messer.
Jählings fühlt er sich gleich besser.
Juliane legt den Schleier an,
Doch Morchid nicht an sich halten kann.

Er ritzt in bester algerischer Manier,
Am Hals von Julchen ein Spalier.
Darauf der Kopf vom Halse fällt.
Juliane nun ins Koma fällt. [weiter ...] »

Traurig schaut Mietje sich um. Hektisches Gewuseln, überall  fremde Menschen, ihre Freundinnen waren extrem nervös. Elisabeth, Franzi, Glögje, Anni, Patti und Klattusa sind schon nicht mehr zu sehen.

Gemeinsam mit Mareike, Wolki und Berta steht  sie zusammen. Ratlos. Unruhig. Wo sind die anderen? [weiter ...] »

Nebel – man kann kaum was sehen.
Zwei Leutchen, die spazieren gehen,
nah dem frisch gepflügten Acker
Die Lise ist’s mit einem Macker.

Er hält sich bei ihr eingehängt,
doch Lise fühlt sich stark bedrängt.
Dann will der Kerl sie auch noch bützen
zwischen tiefem Schlamm und Pfützen.

[weiter ...] »

Nacktarsch

Gedicht an Nectarius

Mein Hirngewölbe pulsierte in Intervallen
Ich registrierte eine Hochhauswand
Ich stierte hinauf, sie blähte sich auf [weiter ...] »

Tags: , , , , ,

Heut geh ich zum Tanze

ich schwör

werde gehn aufs Ganze

freue mich so sehr [weiter ...] »

Die Sonne hat noch gehörige Kraft und ich halte ihr mein Gesicht entgegen. [weiter ...] »

Sekt oder Selters; das ist hier die Frage:
Ob weiter schießt der Super-Mario
Den Gegnern wütend eine Bude nach der andern,
Sinds doch noch vier Begegnungen nur,
Die – Ach! Träumen, Fantasieren-

Nichts weiter! Zu wissen, dass nur e i n e Niederlage
Uns Herzweh, tausend Schmerzen kann bereiten,
Das Erbteil unsrer Berner Helden wär verspielt,
Ach– wie gewaltig und gemein wär diese Pein!
Hoffen! Vielleicht auch glauben! Ja, da liegts: [weiter ...] »

« Ältere Einträge