Teufel nochmal!

Teufel nochmal! Archiv.

Ist teilweise schon wild, was meine biologische Denkmaschine so alles denkt, wenn der Tag lang ist und dieses Teil nicht gerade von knoppernden Kopfschmerzen geplagt wird. Was sie alles denkt, will ich erst gar nicht weiter im Detail ausführen… Hilfe!
Geht ja niemanden etwas an. Aber die einzige Methode um es manchmal ertragen zu können oder damit fertig zu werden, ist sich selbst beim Denken zu beobachten. So wie man vom Balkon aus einen streunenden Hund beobachtet. [weiter ...] »

Morbid Morchid wetzt die Messer.
Jählings fühlt er sich gleich besser.
Juliane legt den Schleier an,
Doch Morchid nicht an sich halten kann.

Er ritzt in bester algerischer Manier,
Am Hals von Julchen ein Spalier.
Darauf der Kopf vom Halse fällt.
Juliane nun ins Koma fällt. [weiter ...] »

Du locktest mich auf die Tanzfläche

heiße Rhythmen

krasse Beats

irre Riffs

Wir feiern die ganze Nacht! [weiter ...] »

Mein lieber Herr Gesangsverein, nicht nur in Rom rockt der Petz! Was musste ich nach meiner Rückkehr aus Paris erfahren? Meine Reise ins Land der Französchen war wahrlich un-um-gäng-lich, schließlich hatte ich außer meinem Cappuccino aus veilchenblauer Seide nix Chices mehr, das ich mir um die Hüften schlingen kann, aber ich habe bei Dioskur ein ganz traumhaftes Modellchen in italienischer Länge erstanden, schließlich bin ich ja im VatiKannAllesAußerSchneidern, und dazu ein Paar Schühchen von Lou*Bou*Tin, die mit der roten Untersohle~~~ meine Platincard hat sich immer noch nícht von dem Schock erholt, das kann ich euch flüstern! [weiter ...] »

Liebe Lebende,

ihr habt seit einiger Zeit nichts mehr gehört von eurer principessa— und das hat seinen Grund. Ich bin nämlich zur Zeit in der Hölle. Ja, ihr habt richtig gelesen, in der Hölle, all’ inferno. Und ich muss euch gestehen, ich weiß nicht einmal, wie ich dahin gekommen bin. Wahrscheinlich habe ich auf dem Weg nach Pompeji die falsche Autobahn genommen. Sozusagen den Highway to hell, wie Eyssi Diessie so nett intonieren.

Es kam mir ja gleich merkwürdig vor, dass dieser Autobahnabschnitt so elend breit war, es müssen wenigstens acht Spuren gewesen sein, und es war unglaublich wenig los. Und er war — gepflastert, nicht geteert und auch nicht gefedert, wenn ich mal das Spässle machen darf? Um es abzukürzen, denn drum herum schwätzen beißt dem Teufel [weiter ...] »