Kurzkrimi

Kurzkrimi Archiv.

Ich hätte nicht in seiner Haut stecken wollen, als ich ihm eben diese teilweise abzog. Manchmal genügt ein Extrakt aus zerstampften Schlaftabletten und Schnaps, um einen erwachsenen Menschen temporär ins Jenseits zu befördern. Ich benutze gerne ein Teppichmesser für den kleinen Mord zwischendurch.

Das Morden zu einem simplen Vorgang zu machen, ist mir immer schon ein wichtiges Anliegen gewesen. Hat nicht der Nationalsozialismus das Töten perfektioniert? Ich meine mich an Todesfabriken erinnern zu können … Auschwitz, oder wie das hieß. Das Herz der Finsternis, Bilder in Köpfen, wenn des Nachts die Toten rufen. Wenn du alleine in Block 10 stehst und anklagende Blicke deine Seele durchbohren. [weiter ...] »

Tags: , , ,

Nachdem sich der junge Mann das Leben genommen hatte, fanden die polizeilichen Untersuchungen alsbald ein schnelles Ende. Der Fall Boehmer war kein Fall, so hieß es. Die Ermittlungen wurden eingestellt, die Selbstjustiz mit der Pädophilie des ehemaligen Lehrers in Zusammenhang gebracht. Dass das Gewissen den zuvor noch geiselnehmenden Pädagogen einholte, konnte man nun in den Akten lesen. Elektronisches Beweismaterial wurde von der Wiener Polizei auf einem Rechner der Schule sichergestellt. [weiter ...] »

Kurzkrimi

Scheunentor

Punkt Zwölf und keine Sekunde später ertönte die Sirene. Probealarm! „Echt ätzend!“, dachte Kurt Beil und ritzte ein kleines Hakenkreuz auf den alten Holztisch in der Scheune. Was hatte er nicht schon alles abgefackelt? In ganz Deutschland setzte er seine Brandzeichen, wie Rüden ihr Beinchen heben, wenn sie ihr Revier abstecken. [weiter ...] »

Tags: , , , , , , ,