Liebe

Liebe Archiv.

“Jetzt sage später nicht, du hättest von nichts gewusst…”  :-)

Zum Vatertag

Janine schreibt Lisa eine E-Mail. Im Betreff steht: Vorbereitungen für den Vatertag

Liebe Lisa,

mache nun zum Vatertag Nägel mit Köpfen. Ich habe folgendes dafür organisiert:

6 Säcke a 25 kg Spielsand

1 Fischernetz und Muscheln zum Dekorieren [weiter ...] »

Tags: , , , , , ,

Schönen guten Tag,

mein Name ist Protest und ich melde mich immer dann zu Wort, wenn ich das Gefühl habe, dass unser Land Veränderungen braucht. Seit dem ich auf der Welt bin, wurde mir Jahr für Jahr bewusster, dass man einen sonntäglichen Feiertag im Jahr durch einen anderen Feiertag ersetzen könnte. Warum schafft man den während des Dritten Reichs eingeführten Feiertag „Gedenk- und Ehrentag der deutschen Mutter“ nicht wieder ab? Kein Geld der Welt, kein teures Geschenk ersetzt an einem Tag im Jahr all die zwischenmenschlichen Versäumnisse, die sich im Laufe der Zeit zwischen Müttern und ihrem Nachwuchs ansammeln. [weiter ...] »

Tags: , , , , , ,

CoLyrik

Aus der Reihe: “Speziell”

Wenn ich diese wahre Begebenheit, die mir gestern erzählt wurde, demnächst in eine Kurzgeschichte verpacken würde, behaupten später eventuell die Leser, dass mit mir die Fantasie durchgegangen ist. :-) Deshalb will ich nun diese „krasse“ (O-Ton der Bezugsquelle), vielleicht für den ein oder anderen auch witzige Geschichte trotzdem öffentlich machen. Es geht um das Lieblingsthema der Deutschen. [weiter ...] »

Tags: , , , , ,

Kims Engel

„Wow!“, flüsterte Kim und starrte währenddessen gegen die Schlafzimmerdecke. Dort betrachtete sie einen kleinen nackten Engel aus cremefarbenem Stoff, dessen Gesicht so genäht war, dass er sie pausbäckig angrinste. Seine Flügel waren mit goldenem Garn eingefasst. Er baumelte an einer 15 cm langen bernsteinfarbenen Glasperlenkette, die an einem verzierten Messinghaken hing. In jenem Moment hatte sie den Eindruck, als hätte jener Engel, der inzwischen eine kleine Ewigkeit dort hing mit ihr kommuniziert. Sie hatte ihn vor Jahren auf einem Flohmarkt entdeckt. Da saß er auf einem ramponierten Regal aus der Gründerzeit und frohlockte. Es war Liebe auf den ersten Blick. [weiter ...] »

Tags: , , , , , , , ,

Mahlzeit! Yemek!

Über Kurzgeschichten kann man schmunzeln, muss man aber nicht…

Irgendwo da draußen sitzt eine Frau in ihrer Mittagspause vor dem Laptop und schreibt in einem Forum im Internet.

Mahlzeit! Yemek !

Hi, mein Name ist eigentlich uninteressant, bin eine deutschstämmige Frau im besten Alter, also jenseits der Dreißig und spezielle Freunde aus der kommunalen Politik nennen mich „Plaudertäschle“ oder auch „hübscher Widerhaken“, bin eine der vielen Ehrenamtlichen, die nicht schweigen, wenn es zur Sache geht. [weiter ...] »

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Erklärungsnot

Ich liebe Dich jeden Tag aufs Neue,

habe mich mit Dir intensiv angefreundet.

Du bedeutest mir wahrlich ziemlich viel.

Du bist alles für mich, wenn ich darüber

nachdenke und dabei bedenke, dass ich

ohne Dich nicht leben könnte.

Ich hatte schon immer einen Drang [weiter ...] »

Tags: , , , , , ,

Die Würde des Menschen ist tastbar,

Die Würde des Menschen ist antastbar,

fühl-, wahr und beobachtbar ist die Würde des Menschen.

Dies, so sei es, ist unantastbarer Prolog,

ein Wütendruf, das Hilfsgesuch,

ein Liedversuch, dies Bilderbuch, [weiter ...] »

« Ältere Einträge