Leben

Leben Archiv.

Jessica Purkhardt (Frankfurter Neue Presse vom 9. November 2017) bringt das, was am 08.11.2017 zwar medial begleitet, aber keineswegs in dem Maße, wie es verdient wäre, auf den Punkt: “Ist es gerecht, eine Frage zu stellen, bei der unter den zwei vorgegebenen Antwortmöglichkeiten die richtige gar nicht dabei ist?” Die rhetorische Frage, deren Beantwortung ich mir an dieser Stelle spare, sagt viel über die bisherige Gesetzeslage und das dominante heteronormative Klima unserer Gesellschaft aus. [weiter ...] »

Chaos im Kopf

Würdevoll alt zu werden,

ist ganz schön anstrengend,

wenn man sich für einen Waschlappen hält,

obwohl im Spiegelbild ein Zombie zu erkennen ist. [weiter ...] »

Tags: , , , , , , ,

Schönen guten Tag,

mein Name ist Protest und ich melde mich immer dann zu Wort, wenn ich das Gefühl habe, dass unser Land Veränderungen braucht. Seit dem ich auf der Welt bin, wurde mir Jahr für Jahr bewusster, dass man einen sonntäglichen Feiertag im Jahr durch einen anderen Feiertag ersetzen könnte. Warum schafft man den während des Dritten Reichs eingeführten Feiertag „Gedenk- und Ehrentag der deutschen Mutter“ nicht wieder ab? Kein Geld der Welt, kein teures Geschenk ersetzt an einem Tag im Jahr all die zwischenmenschlichen Versäumnisse, die sich im Laufe der Zeit zwischen Müttern und ihrem Nachwuchs ansammeln. [weiter ...] »

Tags: , , , , , ,

Aus der Reihe: Logische Vorgehensweise

Luftsprung

Irgendwann springt jeder

mit Vergnügen

in die Luft,

gewinnt Boden unter den Füßen

oder verliert ihn für immer

mit einem einzigen Absturz.

© Corina Wagner, Mai 2017

Tags: , , , ,

CoLyrik

Aus der Reihe: “Speziell”

Wenn ich diese wahre Begebenheit, die mir gestern erzählt wurde, demnächst in eine Kurzgeschichte verpacken würde, behaupten später eventuell die Leser, dass mit mir die Fantasie durchgegangen ist. :-) Deshalb will ich nun diese „krasse“ (O-Ton der Bezugsquelle), vielleicht für den ein oder anderen auch witzige Geschichte trotzdem öffentlich machen. Es geht um das Lieblingsthema der Deutschen. [weiter ...] »

Tags: , , , , ,

CoLyrik-Kurzgeschichte

Das Haus am Wegesrand

Erst wenn ein Mensch stirbt, erkennt man oftmals, dass diese Person außergewöhnlich war. “ Dieser prägnante Satz des Bestatters Nothelfer schwirrte wie ein kleines hyperaktives Totenkopfäffchen durch Mariannes Kopf und sie starrte währenddessen bewegungslos nach draußen. [weiter ...] »

Tags: , , , , , , ,

Bildquelle: privat/C.W., aufgenommen in der Nähe von Heidelberg

Tags: , , , , ,

« Ältere Einträge