Mensch

Mensch Archiv.

Schriftsteller gelten im Allgemeinen als intellektuelle Sinnstifter und bewunderungswürdige Autoritäten. Letztendlich ist ein Schriftsteller jedoch nur eine mutige Person, aber das ist nicht wenig.
Warum?
“Ein guter Schriftsteller…”, so oder ähnlich fangen viele Ratgeber an, die vorgeben Tipps und Tricks für das Handwerk des Schreibens parat zu haben. Vornehmliches Ziel dürfte bei den meisten dieser Art wohl eher ein möglichst hoher Absatz als eine wirkliche Hilfe zum Schreiben sein. [weiter ...] »

Als kleines Mädchen, mit nicht einmal acht Jahren, wurde ich zum nichtsahnenden Opfer einer grausamen Lüge. Einer Lüge, die mit den Abertausenden von Jahren ihrer weltweiten Kolportage kein Jota wahrer geworden ist. Die Rede ist von einer der erschütterndsten Figuren der Menschheitsgeschichte, von Judas Ischariot. Was hat uns, hat mir der Dekan, der uns im Kommunionsunterricht die Heilige Schrift „erläuterte“, nicht alles erzählt über diesen Verräter, diesen Schacherer, diesen Urbösen, der „unseren Herrn für 30 Silberlinge verraten hat“. Diese Geschichte kam mir wahrscheinlich schon damals seltsam und unglaublich, will sagen un-glaub-würdig vor, denn- unter 30 Silberlingen konnte ich mir, bei allem Bemühen des braven Dekans, das für uns einzukindschen, beim besten Willen nun gar nix vorstellen. [weiter ...] »

Tags: , ,