Juni 2017

Juni 2017. Monats-Archiv

Wat wärst du ohne deine Jubeltürken!
Die stehn, voller Hormone, so um dir rum.
Dahinter du: een groll‘nder Kangalrüde,
een Baritong fort aufjeputschte Publikum.
Die Weiber – hach – die bibbern dir entjejen
un möchten sich am liebsten uffn Boden lejen!
Du machst un tust und jippst da an …
Recep, du bist ‘n kleener Mann. [weiter ...] »

« Jupitérien » sur la scène française, M. Macron entend aussi le rester sur la scène européenne où il ne devait participer à aucune réunion partisane, comme le font habituellement les chefs d’Etat ou de gouvernement en prélude au Conseil européen.»

Glaubt man Le Monde, dann ist also Macron Göttervater Jupiter, eine Gottheit, die sich in allen Teilen der Welt gleichermaßen manifestiert. OMG! Guckste um die Ecke und… da isser schon wieder! Sein Haar ist angeblich so gewaltig, dass er mit dem bloßen Schütteln desselben Erde, Meer und Sternenhimmel erschüttert. [weiter ...] »

irgendwo
ist meine zeit begraben
unter einem maulbeerseidenraupen gespinst
bin ich offenen auges eingeschlafen
und meine welt
in blaues glas gegossen
ward nicht mehr berührt vom wind

waren es seltsame jahre?
frage ich mich [weiter ...] »

Tags:

Es war einmal ein Kind, daß machte für sein Leben gerne kleine Reime
und erzählte liebend gerne kleine Märchen:

Apfel Schnapfel Frühlingskind
Ich lauf, bis ich den Papi find

Apfel Schnapfel Kuchenlaus
Ich bau der Mutter ein schönes Haus [weiter ...] »

Schriftsteller gelten im Allgemeinen als intellektuelle Sinnstifter und bewunderungswürdige Autoritäten. Letztendlich ist ein Schriftsteller jedoch nur eine mutige Person, aber das ist nicht wenig.
Warum?
“Ein guter Schriftsteller…”, so oder ähnlich fangen viele Ratgeber an, die vorgeben Tipps und Tricks für das Handwerk des Schreibens parat zu haben. Vornehmliches Ziel dürfte bei den meisten dieser Art wohl eher ein möglichst hoher Absatz als eine wirkliche Hilfe zum Schreiben sein. [weiter ...] »

Nach den Terroranschlägen von Berlin und anderswo
Ließen Vertreter von CDU und CSU
Vorschläge in der Öffentlichkeit laut werden,
Denen zu entnehmen war, dass das deutsche Volk
Sich fürderhin aber sehr warm anziehen müsse
Und damit zu rechnen habe, flächendeckend
DNA-Proben abzugeben, um sich
Vor islamistischem Terror zu schützen.
Wäre es da aber nicht logischer, die Regierung
Nähme die Bürger dauerhaft in Sicherungsverwahrung
Und ließe die Terroristen sich draußen austoben,
Bis diese die Lust am Bomben verlören?

ist noch platz
softshell funktionswaesche obligatorisch
staub fürs leben
wo ist mein hazweio
pilgrims
gründerzeit
live in marsbars
nachts wird’s etwas kühl
im organic mood
auf dem roten
landeplatz [weiter ...] »

« Ältere Einträge