17. Dezember 2017

17. Dezember 2017 Tages-Archiv.

Alarmstufe rot,
die Afrikanische Schweinepest kommt näher.
Abhilfe schaffen wildschweinfreie Korridore.
Sie, die heimischen Schweine, können die Krankheitserreger übertragen.
Nicht auszudenken, wenn so ein Erreger in die Massentierhaltung eindringt…

Und überhaupt, Drohnenaufnahmen beweisen, welch immense Schäden durch Wildschweine entstehen. Sie dringen in unsere riesigen Mais -Monokulturen ein und fressen sich dort durch. Geschützt durch die Meter hohen Maisstengel sind sie schwer ausfindig zu machen. Die cleveren Tiere nutzen die Maisfelder regelrecht als Rückzugsraum für ihre Familien. Es ist nicht fair, uns und den Landwirten gegenüber. Schließlich fließen immense Subventionen in die “Bio” Energie Landwirtschaft. Die Riesenflächen fehlen sowieso schon in der Nahrungsmittel Produktion. Und Biosprit heißt ja nicht, dass wir auch noch den Wildschweinen ein paradisisches Leben ermöglichen.

Ja, jetzt müssen dringend ein paar Gesetze geändert werden. Schutzgebiete für Wildschweine sind passé . Ebenso die Jagdzeiten und Methoden. Auch Jungtiere werden bejagt. Nun gilt: Sie oder wir.
Feuer Frei !

Tags: , ,