März 2018

März 2018. Monats-Archiv

Ostern 2018

Jetzt ist es wieder soweit: Ostern 2018 steht auf dem Terminplaner!

Das eine oder andere Ei muss daran glauben, um als Osterei zu glänzen. Überall wird nun herum geeiert. Kaum ein Mensch kommt an den buntgefärbten Eiern vorbei, ohne sie anzufingern.

Auch Ungläubige machen nicht Halt und grabschen genauso wie Christen nach den bunten Eiern, die doch für die meisten Leute Fruchtbarkeit symbolisieren. Naja – früher oder später wird so manche Person enttäuscht sein oder einfach nur tief durchatmen, wenn das eine oder andere verzehrte, bunte, hübsch bemalte Osterei absolut nichts bei der Fortpflanzung half. [weiter ...] »

Tags: , , , , ,

Kauseilität

Es war einmal ein Hühnerei
Brach auf dem Weg vom Stall entzwei
Der Bauer rutschte darauf aus
Und stürzte in den Flur vom Haus
Da er sich brach das Nasenbein
Schrie er nach Hilf´ in seiner Pein [weiter ...] »

Tags:

Im Grase lag der Haserich
Und sonnte sich genießerisch.
In Würselen der Maddin schmollt-
Der Michel hadd’n net gewollt!

In diesem Sinne: Frohe Ostern!

cassandra2010

Ach Du dickes Ei!

Überraschung

Erstaunen

Verwunderung

Das Ei tanzt aus der Reihe

und lässt die Hüllen fallen [weiter ...] »

Tags: , , ,

Im Hofe steht ein Pflaumenbaum,
Der ist so klein, man glaubt es kaum.
Er hat ein Gitter drum,
So tritt ihn keiner um.
Der Kleine kann nicht größer wer’n,
Ja – größer wer’n, das möcht’ er gern!
’s ist keine Red davon:
Er hat zu wenig Sonn’. [weiter ...] »

Finis Germaniae

Schau, dass ist ein Flüchtling,
schau er ist aus Syrien,
er ist hierhergekommen weil er verfolgt wurde,
denn die Länder durch die er reiste
haben ihn alle bedroht.
Seinen Pass hat er verloren.
Er hat zwar einen Vollbart,
ist aber erst dreizehn. [weiter ...] »

Überflüssige alte Männer und ihr Hormonspiegel sind ja nun gerade das letzte, was die USA und die Welt brauchen. Und ein Kriegstreiber-Greis ist so ziemlich das überflüssigste Fossil in jeder Abnormitätensammlung.

Die Stunde der Falken scheint angebrochen… besser gesagt, die Stunde der Geier. Wie kaum ein Zweiter steht der 69-Jährige Bolton für eine aggressive, unilaterale Außen- und Sicherheitspolitik, die knallhart amerikanische Interessen verfolgt und diese im Zweifel auch mit militärischen Mitteln vorantreibt. [weiter ...] »

« Ältere Einträge