Juni 2018

Juni 2018. Monats-Archiv

Meinungsmache

Mit der eigenen Meinung

ist das immer so eine Sache.

Gerade beim Schreiben kann

man unter- oder übertreiben,

komisch formulieren

und dabei sein Gesicht verlieren. [weiter ...] »

Tags: , , , ,

Der schwarze Kontinent
Hat in absehbarer, weil endlicher Zeit
Keine Schätze mehr zu bieten.
Wäre es da
Nicht doch einfacher, ja …”humaner”, [weiter ...] »

Ancora Du

Da war ein Vogel an der Stelle wo

unsere Verschwörungstheorie nicht hin reichte

Wir waren überzeugt von unserer Liebe
zu unserer Liebe zur Liebe [weiter ...] »

Tags:

Ich träume, wie mich meine Freundin am Arm eine Treppe hochzieht. Wir bleiben vor einer Tür stehen. Ich brauche einige Zeit, bis ich mich traue, die Tür zu öffnen. Ich brauche lange, weil ich Angst davor habe, was sich hinter der Tür verbirgt. Als ich meine Scheu überwinde, sehe ich dich. Du hast ein blondes Baby im Arm.

Nach Jahren begegnen wir uns wieder.  „Ich hasse dich!“, waren im Grunde deine letzten Worte an mich. Meine Antwort darauf, habe ich vergessen. Ich denke, sie war deiner ebenbürtig. [weiter ...] »

Das Spiel, das Spiel, das Spiel
DAS Spiel wird demnächst
Angepfiffen, angepfiffen und
Gepfiffen von Reza Pahlewi,
Dem Schahanschah…äh,
Sorry, von Alireza Faghani -
Ich komme mit den orientalischen Namen
Immer so schnell durcheinander… [weiter ...] »

manchmal
wenn es total windstill ist
nur dann
kann ich zwischen meinen gedanken umherschweifen
und sie in ruhe betrachten
dann stehen sie da
wie phantastische pflanzen
in einem äußerst kreativ angelegten park [weiter ...] »

Leise zieht durch mein Gemüt
Liebliches Geläute.
Klinge, kleines Frühlingslied,
Kling hinaus ins Weite.

Kling hinaus, bis an das Haus,
Wo die Blumen sprießen,
Wenn du eine Rose schaust,
Sag, ich laß sie grüßen.

Harry Heine, (1830)

« Ältere Einträge