22. September 2018

22. September 2018 Tages-Archiv.

Die Phase geringer Sonnenaktivität ist noch lange nicht zuende. Jedoch die des Sommers. Seltsame Winde wehen wieder über’s Haus.
Wir stellen nun den großen orangenen Kürbis vor die Tür, als Erinnerung an die großartige, zuweilen auch grausame Kraft der Sonne.

Unsere Regierung rät dazu Vorräte anzulegen, für besondere bzw schwierige bzw katastrophale Ereignisse. Da alles, was unsere Regierung verlautbaren lässt, meistens immer eine doppelte Botschaft enthält, habe ich das folgendermaßen interpretiert:

Leute, legt euch einen Vorrat an Beharrlichkeit und Leidensfähigkeit an, denn wir wissen, dass es nicht einfach ist mit uns, mit dem,  was die Umstände uns abverlangen, und überhaupt, haltet durch, alles wird sowieso nicht besser.

Ich hab das nochmal modifiziert in: Vernunft, Optimismus und Vertrauen in das eigene Denken, jetzt erst recht.

Heute jährt sich zum 100. Male der Geburtstag des Widerstandskämpfers Hans Scholl, der mit seiner Schwester Sophie und seinen Freunden die “Weiße Rose” gründete und 1943 wie jene in einem widerlichen Schauprozess von Robert Freisler, einem fanatischen NS-Richter, nach heutigem Rechtsverständnis rechtswidrig zum Tode verurteilt wurde. Sieben Mitglieder der Weißen Rose bezahlen ihren Mut mit ihrem Leben: Willi Graf, Professor Kurt Huber, Hans Leipelt, Christoph Probst, Alexander Schmorell und die Geschwister Scholl. [weiter ...] »