~Dickie Baba und die 30 Kilos~

Der Dick war in Afghanistan
warum, weiß ich nicht mehr,
in Kabul er ‘nen Teppich fand,
und der gefiel ihm sehr,

so sehr, dass im Basar erstand
der Dick ihn für daheim,
die Überführung nahm ihm ab der BND,
der Dickie fand das fein.

Nur blöd, dass viele Augen sehn,
was ein Minister tut,
und Steuerpflichten zu umgehn
macht sich dann doch nicht gut.

Ach, wär der Dickie doch geflogen
auf seinem schmucken Teppich !
Statt dessen hat a weng gelogen
unser Entwicklungs-Nebbich…


13 Kommentare

  1. cassandra2010

    Und das hätte dann sooo ent-zü-ckend ausgeschaut:

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/55/Vasnetsov_samolet.jpg

  2. hasepremium

    http://www.youtube.com/watch?v=LVpRjFw8Cdg

    … mit Kristina Schröder …. fliegt sich’s noch besser …!!!
    Wie auch immer – Hauptsache ist doch auf dem Teppich zu bleiben.
    Allerdings, je höher dieser fliegt, desto mehr kann man auch darunter kehren.
    Der Teppich – das unbekannte Wesen.
    Multifunktional irgendwie ….
    Für Allergiker allerdings nicht ungefährlich.
    grübelt
    hp

  3. cassandra2010

    Und die Auslegeware kann gaaanz spannend sein… da gibt es den Sierpinski-Teppich, das ist ein Fraktal, das auf den polnischen Mathematiker Wacław Sierpiński zurückgeht. Aus einem Quadrat wird in der Mitte ein Neuntel der Fläche entfernt. Aus den um das Loch verbliebenen acht quadratischen Feldern wird wiederum je ein Neuntel der Fläche entfernt, und so weiter. Wat dat nu soll… is ja auch egal, ne?

    Und der Teppich von Bayeux. Darauf zu sehen die Einzelszenen dargestellte Eroberung Englands durch den Normannenherzog Wilhelm den Eroberer; es beginnt mit einem Zusammentreffen von Harald Godwinson, Earl of Wessex mit dem englischen König Edward und endet mit der Schlacht von Hastings am 14. Oktober 1066, bekannt aus den Englischbüchern der Welt: “The Battle of Hastings occurred on 14 October 1066 during the Norman conquest of England, between the Norman-French army of Duke William II of Normandy and the English army under King Harold II.”

    Und der Algenteppich, der bisweilen die Ostsee versaut…
    Teppiche, die Weltgeschichte weben…äh knüfen…oder so

  4. cassandra2010

    Hm, ich bin da ja vielleicht ein bisschen hart mit dem Dickie gewesen… schau selber, wie ge-fähr-lich dat im Orient sein kann

    http://www.youtube.com/watch?v=OHUzCE0YKh4

    Und das mitten im Krieg
    staunt
    c, die sich mit dem Großen Vaterländischen Kriege ja nu würklich auskennt

  5. Ostello Jaeger

    auf dem teppich bleiben beim fliegen, dass ist schön…
    hg

  6. MokkaSinn

    Wie fühlt sich das an, wenn einem der Teppich unter den Füßen weggezogen wird?

  7. cassandra2010

    Ganz schön besch***, weil man ja dann in all dem Mist landet, den man zuvor darunter gekehrt hatte…

  8. MokkaSinn

    Vielleicht hat er
    “…..wir brauchen eine Brücke”
    völlig falsch verstanden.

    Oder er hat sich gesagt:
    “Ich wär so gern ein Läufer.”

    Es kann sich nur um ein Missverständnis handeln.

    1. cassandra2010

      Ja ja, nimm ihn nur in Schutz, den Nebbich!

      ^_*

1 · 2 ·

Kommentare geschlossen.