Jungbrunnen

du hast dieses Gefühl gebracht
dem nur noch Sterben folgt
sieh mich lachen wie ein Schuljunge
am Himmel ist mein Stern erwacht
du hast dieses Gefühl gebracht

du hast dieses Glück geweckt
dem nur noch Unglück folgt
sieh mich weinen wie ein Wasserfall
bis das Meer Sehnsüchte bedeckt
du hast dieses Glück erweckt

du hast diese Schönheit geschaffen
der nur noch Hässliches folgt
sieh dein Wunder neu geboren
es leuchtet in mir bei dunklen Nachten
du hast diese Schönheit geschaffen

du hast diese Unschuld erhalten
der nur noch Sünde folgt
sieh mich verlieren und daraus gewinnen
ernten die edelste Gabe von allen
du hast diese Unschuld erhalten

du hast dieses Leben gekrönt
dem nur noch Armut folgt
sieh mich ertragen zu überragen
verjüngt gedeihen aus dir verschönt
du hast dieses Leben gekrönt

Dies ist ein Gastbeitrag von j.w.waldeck. Vielen Dank.


Tags:

3 Kommentare

  1. Miou’s avatar

    Klingt für mich wie eine wunderschöne Begegnung. Aber auch ein bisschen traurig.

  2. Corina Wagner

    Schließe mich Mious Worten an.

  3. j.w.waldeck’s avatar

    Habe erst jetzt herausgefunden, wie man auch als Gastautor hier antworten
    kann. Ich danke für die nicht selbstverständliche Lebenszeit,
    die mir durchs Lesen gewidmet wurde.

    Und ja, die schönsten Dinge bleiben unerfüllt, und leben
    somit ewig…

Kommentare geschlossen.