Sinnlose Verrenkungen

Sinnlose Verrenkungen

Wer sich im Leben zu sehr verbiegen muss,

um senkrecht durchzustarten,

damit man noch rechtzeitig die Kurve nimmt,

sollte über ein Gehirntraining nachdenken.

Ohne sich dabei

aber dermaßen den Kopf zu verdrehen,

um dann leuchtende Sterne zu sehen,

die wirklich nichts zur Sache beitragen…

Laufe mit Vernunft durchs Leben!

© Corina Wagner, September 2016


Tags: , , , , ,

4 Kommentare

  1. Ostello Jaeger

    Liebe Corina,
    mit dem letzten satz hast du deinen plastisch dekorierten text schon sehr schön, wie ich finde, kommentiert ;)
    verrenkungen sind unschön und ungesund, fällt mir da spontan ein – und, die kurve kriegen… will hinbekommen sein…nun ja,
    tschau

  2. Corina Wagner

    Lieber Ostello,
    sorry, dass ich erst heute kommentiere, aber ich war ein bisserl im Stress.
    :-)
    Ja – nicht jeder kann die Kurve kratzen. ;-)
    HG
    Corina

  3. Stefan Schürrer

    Ach wie schön.
    Natürlich ist mehr dran am Leben als leuchtende Sterne, aber manchmal, naja da ist ein Blick in den klaren Abendhimmel schon viel wert. Ich lass das mal so stehen.
    Liebe Grüße
    Stefan

    1. Corina Wagner

      ;-)
      Liebe Grüße zurück.

Kommentare geschlossen.