Singet

Wenn Sterne sterben
Engel weinen
Göttersprüche regnen
Aber Engel zugleich segnen
Güldener Rauch uns schwer umhüllt
Wandeln auch wir uns in Göttermenschen
Sind keine Zweifelnden mehr…

Die Schatten derer
Die gewesen
Trösten
Drängen
Ängstigen uns…

Singet das Schwanenlied am Grabe!

Ehret das glühend Element!


8 Kommentare

  1. Mmblfrz’s avatar

    huuuui bester Bambulie, heavy stuff

    da muss mich eine Goethe Wort wieder aufrichten: Über die Gräber vorwärts

    1. Bambulie

      Danke, Madam

      up date 24.01.2018

      Danke, Mmblfrz
      War ein magischer Moment.
      Würde ja gerne mehr in dieser Art schreiben, vor allem länger, aber…

      Es sei verraten, dass der gute Hölderlin mich in gewisser Weise inspiriert hat.

      1. Mmblfrz’s avatar

        Madam?

        Ich liebe die Frauen zu sehr als dass ich mich in eine verwandeln wöllte

  2. cassandra2010

    Füvlte mich an des Expressionismus erinnert…

    Die Irren
    Juni 1910
    Der Mond tritt aus der gelben Wolkenwand.
    Die Irren hängen an den Gitterstäben,
    Wie große Spinnen, die an Mauern kleben.
    Entlang den Gartenzaun fährt ihre Hand.
    In offnen Sälen sieht man Tänzer schweben.
    Der Ball der Irren ist es. Plötzlich schreit
    Der Wahnsinn auf. Das Brüllen pflanzt sich weit,
    Daß alle Mauern von dem Lärme beben.

    Mit dem er eben über Hume gesprochen,
    Den Arzt ergreift ein Irrer mit Gewalt.
    Er liegt im Blut. Sein Schädel ist zebrochen.

    Der Haufe Irrer schaut vergnügt. Doch bald
    Enthuschen sie, da fern die Peitsche knallt,
    Den Mäusen gleich, die in die Erde krochen.

    Vom göttlichen Georg Heym geschrieben

    1. cassandra2010

      Sorry, hab auf dem Tablet geschrieben… da verutsch ich dann schon mal…bin aber net die Storch *-*

  3. cassandra2010

    da hast no a r. !

    1. cassandra2010

      Das ist Tippquatsch, hab aus Versehen auf die Speicherfunktion gewischt.

  4. Bambulie

    Was meinen mit “da hast no a r. !”

    Die Irren
    Juni 1910
    Georg Heym

    Kannte ich nicht. Sehr gut.
    Könnte direkt von mir sein. Hihi!

    Die Irren oder das Wort Irrenanstalt, darf man ja heute gar nicht mehr sagen.
    Fazit: Im Iran haben sie eine Sittenpolizei, bei uns in Deutschland eine Sprachpolizei. Buchstaben, mit denen man naturgemäß Wörter bildet, werden plötzlich zu gemeinen verachtenswerten Kriminellen. Sachen gibt’s…

Kommentare geschlossen.