Tag des Croissants, des Kipferls

30. Januar 2018 – Tag des Croissants, des Kipferls

Jetzt gibt es einen freudigen Ausruf. Speichelfäden dürfen sich dabei ruhig in den Mundwinkeln sammeln, wenn man an ein frisch gebackenes, noch lauwarmes Croissant denkt, das bei der Verkostung kein industriell gefertigtes Produkt ist. Krosser Blätterteig und ein exzellent buttriger Geschmack sind die Komponenten für ein überschwängliches Jauchzen, eventuell auch für ein befriedigendes Stöhnen, genussvolles Schmatzen, sofern man sich beim Verzehr hemmungslos gehen lässt.
Jöö, ja, oui, heute ist der Tag des Croissants, das so mancher verehrt wie den lieben Gott, wenn man in den Genuss eines merveilleusement hergestellten Hörnchens kam. Dann wird das Croissant zur schönsten Nebensache der Welt. Glückshormone verdrängen den Gedanken an Butterberge auf goldenen Hüften.
Mon Dieu , wenn man einen türkischen Halbmond, so ein österreichisches Kipferl, das anno dazumal durch adelige Umstände nach Frankreich kam, in den Händen hält, weiß man, was einen erwartet. Wenn man bonheur, also Glück hat, wurde es von einem maître boulanger noch eigenhändig hergestellt.
Jöö, ja, oui, dann ist es doch total egal wie viel Gramm beurre in dem fluffigen Hörnchen, dem aufgehenden Mond stecken.
Vive le Croissant au beurre! :-)

© CoLyrik 2018


Tags: , , , , ,

7 Kommentare

  1. Mmblfrz’s avatar

    Also: ich bin ja weder Kipferl noch Croissant Fan,
    aber, ich gebs zu, der Text macht “schleckig”

    (Mein Favorit sind Salzburger Nockerln, leider schwer selbst zu machen, fallen gerne zusammen)

    1. Corina Wagner

      Salzburger Nockerln sind ein zartsüßer Traum, wenn sie fluffig zu Tisch kommen und tatsächlich noch die drei Berge Mönchsberg, Kapuzinerberg und Gaisberg symbolisieren. ;-)

  2. cassandra2010

    Ich präfere das fraaaanssssösische PAIN AU CHOCOLAT yumyum, das in Teutonien in einer schauderlich verhunzten und abartig schmeckenden Version dargeboten wird, als Schokocroissant oder schlimmer noch als Schokomilchbrötchen. Pfui Spinne, fi donc!

    1. Corina Wagner

      Hm, frische, Schokocroissants aus Fronkreisch …
      … und die wabbeligen, viel zu süßen anderen Versuche aus deutschen Großbäckereien vergessen wir schne…
      ..ll!

  3. cassandra2010

    Ooops… ich präferiere

  4. Bambulie

    Glückshormone!
    Butterberge!
    Futterzwerge!

    Doch Obacht!
    Im fluffigen Hörnchen,
    sitzt meistens ein Dörnchen,
    welches bescheret die Goldenen Hüften…

    LG

    1. Corina Wagner

      ;-)
      Dieses Dörnchen hatt’s wirklich drauf. :-)

Kommentare geschlossen.