schraege

wenn der frühling, endlich, da ist
und
der goldene forsythienstrauch
blüht
vor blauem grund
und ich nehme mir das recht heraus
die einladung auszuschlagen
und ich nicht
auf der ergrünenden kugel
ins heller werdende licht der schöpfung
hinuntergleite
ins tal der frohen sinne

…das wäre schon… undenkbar schräge

*@.

foto priv.


3 Kommentare

  1. cassandra2010

    Lieber ostelle,

    dein Gedicht hat mich zu einer intertextuellen “battle” inspiriert~~~
    Salut
    c2010

  2. Ostello Jaeger

    wie schön, da wird die schräge zur startrampe…

    hg

Kommentare geschlossen.