Das Spiel, das Spiel, das Spiel
DAS Spiel wird demnächst
Angepfiffen, angepfiffen und
Gepfiffen von Reza Pahlewi,
Dem Schahanschah…äh,
Sorry, von Alireza Faghani -
Ich komme mit den orientalischen Namen
Immer so schnell durcheinander…
Noch eine gute halbe Stunde
Bis zu den Hymnen…
Mein Hund ist auch schon ganz
Aufgeregt, habe ich ihm doch
Ein Leckerchen für jedes Tor
Von LA MANNSCHAFT
Versprochen und dass wir
In der Halbzeit einen
Kurzen Pipigang um den Block
Machen werden.
Blöd nur, dass ich die Fahne,
Die Girlande, die Armbänder
Und den Fuchsschwanz
Nicht mehr wiederfinde.
Dann muss eben der Fanschal von
Gladbach, das Kultbuch über Gladbach
Und mein Netzer-Trikot
Für den Sieg herhalten.
Auf geht’s, Jungs!
Die Nummer EINS der Welt
Seid IHR! Noch.
Bleibt es bitte auch
^-*


11 Kommentare

  1. cassandra2010

    Der Ball ist rund.
    Elf Freunde müsst ihr sein.
    Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen die Deutschen.
    Eier, wir brauchen Eier!
    Der kommt an! Mach‘ ihn! Mach# ihn! Er macht ihn! Das nächste Jokertor für Deutschland…
    „Sechs Minuten noch im Wankdorf-Stadion in Bern, keiner wankt, der Regen prasselt unaufhörlich hernieder, es ist schwer, aber die Zuschauer, sie harren nicht [sic!] aus. Wie könnten sie auch – eine Fußball-Weltmeisterschaft ist alle vier Jahre und wann sieht man ein solches Endspiel, so ausgeglichen, so packend. Jetzt Deutschland am linken Flügel durch Schäfer. Schäfers Zuspiel zu Morlock wird von den Ungarn abgewehrt – und Bozsik, immer wieder Bozsik, der rechte Läufer der Ungarn am Ball. Er hat den Ball – verloren diesmal, gegen Schäfer. Schäfer nach innen geflankt. Kopfball – abgewehrt. Aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen – Rahn schießt – Tooooor! Tooooor! Tooooor! Tooooor!“

    Und natürlich: „Aus,aus,aus – aus!! – Das Spiel ist aus! – Deutschland ist Weltmeister …“

    Hach!!!

  2. Ostello Jaeger

    Fussball, Riesenhype, Lebensphilosophie, identität stiftender Freudentaumel &&&

    …You may loose or you may win…

    so take it easy

    So was

    ;)

    Ciao

  3. cassandra2010

    Selten so eine uninspirierte und nahezu hilflose NELF gesehen… es fehlte an allen Ecken und Enden, aber vor allem am Teamgeist. Löw und seine Spieler hätten in der Schweiz ihr Trainingslager aufschlagen sollen. Da ist es schön, und da hätten sie so etwas wie den “Geist von Spiez” entwickeln können. Denn das Fußball spielen können unsere Auswahlspieler ja wohl nicht von gestern auf heute verlernt haben.
    Ein “Chef” Herberger hätte übrigens unseren Tippkickspielern vermutlich den Marsch geblasen, aber hallo! Unsere Spieler haben sich vermutlich nach dem Spiel erst einmal ausgiebig mit einer NIVEA Pflegedusche verwöhnt.
    Didier Deschamps lässt einen Benzema (!!!) seit längerem zu Hause, weil dieser in die Sextape-Affäre um Ex-Nationalspieler Mathieu Valbuena verwickelt sein soll. Löw nimmt zwei Jubeltürken mit deutschem Pass mit, die beide dem Autokraten RTE die Schuhe küssen. Frankreich gewinnt, wenn auch mit Mühe, sein Auftaktspiel gegen Australien. Deutschlands Altherrentruppe verliert zu Recht das seine, was dem Türken Aslan und dem Bundestrainer Löw am Hütchen vorbeigeht. Doch mit DER Truppe konnte die Chose nur schiefgehen.
    Wieso eigentlich hat JL 2017 zum Confed Cup so eine motivierte und frische Mischung hungriger Spieler nach Russland mitgenommen, dieses Jahr aber nur satte, desinteressierte und rekonvaleszente Pfeifen?

  4. MokkaSinn

    Bist du mittlerweile versöhnt?

    Nein?
    Ich kann dich gut verstehen! :-)

  5. Ostello Jaeger

    Das war doch mal ein Schuss – wunderschön gebogene ballistische Bahn, mit Schmacki sauber in die Torecke, Hmmm, bin begeistert…
    und tschüss

  6. cassandra2010

    Ja, hat mir gefallen. Kroosartig. Aber La Mannschaft ist immer noch nicht so ganz im Turnier angekommen. Aber schaun mer mal …

  7. Corina Wagner

    Am Samstag saß ich im Festkonzert zum 60-jährigen Jubiläum des Ulmer Spatzen Chors. Ich habe das von Kroos “vorbereitete” und das Tor kurz vor Spielende erst später im Fernsehen gesehen. Alle sprachen von einem aufregendem Fußballspiel. :-) Heute sitze ich vor der Klotze. Hoffentlich kommen sie weiter.

    1. Corina Wagner

      Ähm, Korrektur: Glotze, also Fernseher.

      1. cassandra2010

        War ja alles in allem eher zum K…, gell?
        c2010

  8. cassandra2010

    Zwei Seelen wohnen, ach!, in meiner Brust!

    1954: Endspiel der biederen Handwerker aus Deutschland gegen die Ballartisten aus Ungarn. Zunächst aber schien der deutsche Traum vom Titel beim 0:2 nach neun Minuten ausgeträumt zu sein. Doch Morlock drückte einen Rahn-Pass über die Linie – und «Boss» Helmut Rahn glichen nach 18 Minuten aus. Dann kam die legendäre 84. Minute «Schäfer flankt nach innen – Kopfball – abgewehrt – aus dem Hintergrund müsste Rahn schießen – Toooooor!!! Tooooor!! Toooor! Tor für Deutschland.» Es stand 3: 2 für Deutschland und sechs Minuten später war das Wunder geschehen. Das vom Krieg zerstörte, moralisch von der Welt geächtete Deutschland war – Fußballweltmeister. Ein Wunder, dem wirtschaftlich und sozial weitere folgten.

    2018: Endspiel zwischen X und Y. Deutschlands Fußballmillionäre sind bereits nach drei höchst peinlichen Grottenspielen in der Vorrunde ausgeschieden. Kein Wunder, da die ehemaligen Leistungsträger zu alt, zu langsam und zu satt sind. Die Fußballwelt lacht sich schlapp und gönnt es den Deutschen. Die ja doch keiner auf der Welt so richtig leiden kann. Na ja.

    * * * * ?
    Traurig, aber nicht unverdient.Zu viele Baustellen, fehlende Achse, in den Köpfen der Mannschaft scheint es nicht gestimmt haben, und auch der Trainer hat sich verkalkuliert. Sein Festhalten an Neuer, obwohl ein exzellenter Goalie mit ter Stegen zur Verfügung stand, die Nichtnominierung von Sané – und nicht zuletzt das Politikum um Özil und Gündogan haben der Mannschaft nicht gerade Rückhalt verliehen. Sicher sind auch andere Titelverteidiger seit 2002 nicht über die VR hinausgekommen, aber das mindert die Enttäuschung nur wenig. Mir ist jetzt völlig egal, wer WM wird, für mich ist die WM vorbei.

    Aber die letzten 16 Jahre waren schon einmalig! Und es wird und muss (!) wieder aufwärts gehen.

  9. cassandra2010

    Nachtrag:

    Die Häme und Schadenfreude, die vor allem aus Frankreich, England und den Niederlanden kommen, können wir aber wohl souverän wegstecken:

    Fußballnationen, die bislang nur ein einziges Mal bzw. nie Weltmeister wurden, sollten sich an die eigene Nase fassen~

    Für uns steht es da immer noch 4 : 2, gell?

    Und Brasilien “leidet” wohl immer noch unter dem 1:7, die Armen. Wenigstens unser Endspielgegner Argentinien ist weiter gekommen. Freut mich vor allem für Messi!!!
    Weiter WM-Spiele gucken? Kommt ja gar nicht in die Tüte! Andere Mannschaften haben mich die ganzen Jahre lang immer nur interessiert, wenn sie (mögliche) Gegner unserer Mannschaft waren. Die sollen jetzt gerne die WM untereinander ausspielen, aber ich werde andere Sachen unternehmen. Fußball hat für mich mit Identifikation, Mitfiebern, Aufregen und Freuen zu tun. Und dat is gezz eben vorbei. Hab dafür in den kommenden Wochen weitaus mehr und auch besseres zu tun, als anderen Mannschaften zuzuschauen, wie sie Ball und Gegner behandeln. Vielleicht, hängt aber vom Wetter ab, schaue ich mir das Endspiel an, aber nur, wenn unser Endspielgegner von 2014 dort spielen sollte. Vor allem dem guten Messi würde ich den Titel schon mal gönnen.

Kommentare geschlossen.