Meinungsmache

Mit der eigenen Meinung

ist das immer so eine Sache.

Gerade beim Schreiben kann

man unter- oder übertreiben,

komisch formulieren

und dabei sein Gesicht verlieren.

Meinungsmache

ist so eine Sache.

Der eine glaubt

an das Gute in Despoten,

der andere mit Galgenhumor nicht,

schreibt lieber

ein henkerfreundliches Gedicht.

Zum Henker

mit dem Galgenhumor samt Meinung,

denkt er noch beim Schreiben

und harrt der Dinge, die da kommen …

… oder besser nicht?

Soll er untertauchen?

Für immer verstummen

und weiterhin anderen

den Humor überlassen …

… vielleicht den Dummen?

Nein, ne, neen, nie, no, non, navir,

niemals.

© Corina Wagner, Juni 2018


Tags: , , , ,

  1. Ostello Jaeger

    Hi Corina, schön mal wieder etwas von dir zu lesen hier…
    Bin gerade etwas in Eile,
    melde mich zu einem späteren Zeitpunkt,
    LG

    Antworten

  2. cassandra2010

    Die Fähigkeit zum Humor setzt per definitionem Intelligenz voraus. Der Dumme kann ergo nicht humorvoll sein.

    Xerxes I. zu den Griechen bei den Thermopylen: „Ich habe so viele Bogenschützen, dass ihre Pfeile die Sonne verdunkeln werden!“ König Leonidas von Sparta lässt der Überlieferung nach antworten: „Umso besser – dann kämpfen wir im Schatten!“

    LG an einem sonnigen WE
    c2010

    Antworten

    1. Corina Wagner

      Liebe Hexenschwester,
      vertrete da eine andere Meinung, der Dumme kann schon humorvoll sein, aber der Clevere teilt nicht seinen Humor, da meistens zu einfach, zu “platt” dargeboten.
      Klasse Zitat. Danke! ;-)
      Herzliche Grüße
      Corina

      Antworten

  3. Ostello Jaeger

    Meinungsmache? Das ist doch die Aufgabe unserer Leidmedien… Spass beiseite >> also, ich hab’s mittlerweile gelernt, mir eine eigene Meinung zu basteln… Werkzeuge dazu sind nur der kritische Blick auf unterschiedliche Quellen und dazu ein Quentchen Unvoreingenommenheit ( klassische Rezeptur ;)

    Meinungsfreiheit ist ein kostbares Gut -davon wissen auch unsere Journalisten bestimmt ein Lied zu singen.
    Galgenhumor .. wann ist der eigentlich angebracht, sollten wir noch warten damit, hmm, schwierig…

    fällt mir unter Anderem zu deinem Beitrag ein, liebe Corina, ich hoffe du kannst damit was anfangen,
    tschau

    Antworten

  4. Ostello Jaeger

    wer mich kennt, weiss, dass ich im Grunde meines Herzens Optimist bin, also nutze ch den Galgenhumor nur zur paradoxen Intervention

    Antworten

    1. Corina Wagner

      Lieber ostello,
      vielen Dank für Deine Kommentare. Seit Monaten komme ich leider weniger dazu, um Kommentare zu beantworten, bin oft unterwegs. Deshalb kann ich auch gut nachvollziehen, wenn eine andere Autorin oder Autor schreibt, dass sie oder er in Eile ist. ;-)
      Meinungsfreiheit ist wahrlich ein kostbares Gut und wird in Zeiten wie diesen immer wichtiger. Wir können froh sein, dass wir in einem Land leben, das uns diese Freiheit ermöglicht.
      Herzliche Grüße
      Corina

      Antworten

  5. Ostello Jaeger

    Wünsche Allen ein schönes Wochenende

    Antworten

    1. Corina Wagner

      Danke!!! Ich hatte ein tolles Wochenende.
      Ich wünsche Dir einen prima Wochenenstart, ein gute Woche mit viel Sonnenschein.
      HG
      Corina

      Antworten

  6. MokkaSinn

    Gerade jetzt ist es schwierig, sich eine Meinung zu bilden.
    Wir dürfen sie immerhin äußern.

    Wer damit aufhört, hat verloren.

    Verloren hat man in anderen Ländern, wenn man damit anfängt.

    Antworten

    1. Corina Wagner

      Stimmt, liebe MokkaSinn. Wir dürfen niemals aufhören. Ich werde nie aufhören, auch wenn man mich wegsperren würde, da meine Worte unbequem sind/wären.
      HG
      Corina

      Antworten

Antworten