Gro-ko-ko-ko-koloresJa Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahnsinn, der Maaßen wird als politischer Beamter nicht kaltgestellt bzw. entlassen, oh nein, der bekommt einen goldenen Handschlag. Beim Koala-Talk hat Mutti sicherlich wieder den sauren Beriesling “Wir schaffen das” ausgeschenkt. Dabei hätte Seehofer schon längst seinen Sepplhut nehmen müssen. In jeder Familie, in der es eine stinkige kleine Schwester gibt, sorgt der/ die Ältere dafür, dass jene klein gehalten wird. Und in einer Familie gibt es ja auch noch die oberste maßregelnde Instanz, die Eltern. Womit wir schon wieder bei Frau Merkel wären… Die SPD hatte im Grunde keine echte Alternative. Sie hätte natürlich die Koalition schmeißen können, aber d i e Rufmordkampagne der Schwarzen bei der folgenden Wahl hätte ich nicht sehen und hören wollen. Darin ist die CDU immer noch unerreicht.

Mit dem Abstand eines Tages sehe ich die Chose nun genauer. Das Vertrauen in die Koalitionsparteien schwindet auch bei deren Anhängern. Aber wer hat dies vor allen anderen zu verantworten? Na? Richtig. Unsere Kanzlerin. Sie hat die Richtlinienkompetenz und lässt sich zum wiederholten Male von wild gewordenen bairischen Alphamännchen auf der Nase herumtanzen, ohne den Bazis das Fell zu gerben.

Damit aber gibt sie das sprichwörtliche Heft des Handelns immer mehr aus der Hand. Sie müsste doch inzwischen wissen, dass eine weibliche Führungskraft es sehr schwer hat, denn eigentlich müsste sie ja … ein Mann sein. Männer können sich anscheinend überhaupt mehr herausnehmen, dürfen sich in der Öffentlichkeit betrinken, derbe Witze reißen oder mit der Kellnerin flirten, was umgekehrt unmöglich wäre. Man stelle sich vor, Frau Merkel würde in alkoholisiertem Zustand… Also hätte auch sie Grund, sich zu beklagen über das unsägliche Seehofer-Maaßen-Spezlverhalten im Zoo der Alphatiere: grobe Unhöflichkeiten an der Tagesordnung, Entschuldigungen nicht vorgesehen, dröhnendes Selbstbewusstsein zeigen, hö hö hö!

Diesem unterirdischen Politikstil müsste doch die SPD, immerhin die älteste Partei Deutschlands, wohl etwas entgegen zu setzen haben, oder? Also raus aus diesem Kuddelmuddel. Den Nazis habt ihr schließlich auch Paroli geboten, und das war damals —– lebensgefährlich!

Gro-ko-ro- ko-ko-ko-lores


  1. cassandra2010

    Jau, Freddy, hau rein.

    https://www.youtube.com/watch?v=RzOuESBPg-A

    Cucurucucu cassandra 2010

    Antworten

  2. MokkaSinn

    Immer wenn man meint, schlimmer geht’s nicht mehr, wid man eines Besseren bzw. besser ist es ja nicht, belehrt.
    Das würde ich schlichtweg bekloppt nennen. Oder halten sie uns dafür?

    Wer -bitteschön – soll die Bande noch ernst nehmen?
    Und damit sollte sich Seehofer die Stuhlbeine abgesägt haben…..Die AfD wird frohlocken.

    Antworten

  3. cassandra2010

    Es ist anzunehmen, dass diese Entscheidung der Kanzlerin wie auch der SPD-Vorsitzenden nicht leicht gefallen ist. Dennoch haben sie es vorgezogen, der Erpressung des Alpen-Ajatollahs nachzugeben, der seit langem ein ganz dreckiges Spiel spielt, um Angela Merkel zu vernichten. In seiner blinden Rachsucht ist er dem Idioten aus Washington nicht unähnlich. Von seriöser Politik verstehen und halten diese beiden politischen Schrumpfköpfe nichts. Steinzeitkerle, aber ohne den Charme eines Fred Feuerstein.
    Fossile gehören ins Museum, nicht auf die Regierungsbank

    Antworten

  4. Ostello Jaeger

    Also entweder wird die Luft immer dünner, für eine bürgerverträgliche Politik, arme Politiker, oder der boden wird immer schwammiger, weil Spitzenpolitik mit drinsteckt, in der deutschen Sumpflandschaft?
    Manchmal fühle ich mich wie die magische Auster ;)
    HG

    Antworten

Antworten